Themen
Themen
 
<b>PATIENTENVORSORGE</b>
<b>GESPR&#196;CHSPROZESS</b>
<b>KIRCHENFINANZEN</b>
<b>&#214;KUMENE</b>
<b>VOLLVERSAMMLUNG</b>
<b>PREISBUCH 2015</b>
<b>STERBEN IN W&#220;RDE</b>
<b>PREIS GEGEN RASSISMUS</b>
<b>JAHR DER ORDEN</b>
<b>ERZBISCHOF ROMERO</b>
<b>KUNSTPROJEKT</b>
<b>BISCHOFSSYNODE FAMILIE</b>
<b>HEILIGES JAHR</b>
<b>ARMENIER-GENOZID</b>
<b>VERFOLGTE CHRISTEN</b>
<b>IRAK</b>
<b>SYRIEN</b>
<b>SEXUELLER MISSBRAUCH</b>
<b>PR&#196;VENTION-KIRCHE.DBK.DE</b>
<b>EHEMALIGE HEIMKINDER</b>
<b>II. VATIKANISCHES KONZIL</b>
<b>LESENSWERT</b>
 
02.06.2015

Gemeinsame Erklärung nach afrikanisch-europäischem Bischofsseminar

Mit einer gemeinsamen Erklärung endete ein viertägiges afrikanisch-europäisches Bischofsseminar in Mumemo (Mosambik), das vom 28. bis 31. Mai 2015 unter dem Titel „Die Freude der Familie“ stattfand. Mit Blick auf die XIV. Ordentliche Generalversammlung der Bischofssynode, zu der Papst Franziskus für Oktober 2015 nach Rom eingeladen hat, diskutierten Bischöfe aus jeweils zehn Ländern Europas und Afrikas die Entwicklung der Familie auf beiden Kontinenten. Die Deutsche Bischofskonferenz war durch den Vorsitzenden der Kommission Weltkirche, Erzbischof Dr. Ludwig Schick (Bamberg), vertreten. Das Seminar stand in einer Reihe regelmäßiger Begegnungen, die seit 2004 vom Rat der Bischofskonferenzen in Europa (CCEE) und der gesamtafrikanischen Bischofskonferenz SECAM organisiert werden.

In ihrer gemeinsamen Erklärung unterstreichen…

Alle Rechte vorbehalten © 2015 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254