Themen
Themen
 
<b>&#214;KUMENE</b>
<b>GESPR&#196;CHSPROZESS</b>
<b>KIRCHENFINANZEN</b>
<b>VERFOLGTE CHRISTEN</b>
<b>IRAK UND SYRIEN</b>
<b>BISCHOFSSYNODE FAMILIE</b>
<b>ZAHLEN UND FAKTEN 2015/2016</b>
<b>MUTTER TERESA</b>
<b>ERINNERUNG HEILEN</b>
<b>FL&#220;CHTLINGSHILFE</b>
<b>VOLLVERSAMMLUNG</b>
<b>HEILIGES JAHR</b>
<b>SEXUELLER MISSBRAUCH</b>
<b>PATIENTENVORSORGE</b>
<b>KATHOLISCHES ADRESSBUCH</b>
<b>EHEMALIGE HEIMKINDER</b>
<b>STERBEN IN W&#220;RDE</b>
<b>II. VATIKANISCHES KONZIL</b>
<b>PR&#196;VENTION-KIRCHE.DBK.DE</b>
<b>LESENSWERT</b>
 
28.09.2016

Rede von Kardinal Marx beim St. Michael-Jahresempfang

„Europa bleibt für uns ein großes Geschenk. Es ist eine errungene, eine erkämpfte Zivilisation.“

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, hat vor der prekären Situation gewarnt, die sich an den europäischen Grenzen entwickelt. Bei allen Konflikten und Problemen sei Europa aber auf die Zukunft ausgerichtet: „Europa bleibt für uns ein Geschenk. Es ist eine errungene, eine erkämpfte Zivilisation“, sagte Kardinal Marx aus Anlass des St. Michael-Jahresempfangs gestern Abend (27. September 2016) in Berlin. Auf Einladung des Leiters des Kommissariats der deutschen Bischöfe, Prälat Dr. Karl Jüsten, kamen rund 800 Gäste, unter ihnen Bundestagspräsident Norbert Lammert und Bundeskanzlerin Angela Merkel. …

Video-Interview aus Fulda

Bischof Bode zur Pastoral der Zukunft

Video zum Geburtstag

Weihbischof Hans-Jochen Jaschke wird bald 75

Alle Rechte vorbehalten © 2016 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254