Themen
Themen
 
<b>PATIENTENVORSORGE</b>
<b>GESPR&#196;CHSPROZESS</b>
<b>KIRCHENFINANZEN</b>
<b>&#214;KUMENE</b>
<b>VOLLVERSAMMLUNG</b>
<b>PREISBUCH 2015</b>
<b>STERBEN IN W&#220;RDE</b>
<b>PREIS GEGEN RASSISMUS</b>
<b>JAHR DER ORDEN</b>
<b>ERZBISCHOF ROMERO</b>
<b>KUNSTPROJEKT</b>
<b>BISCHOFSSYNODE FAMILIE</b>
<b>HEILIGES JAHR</b>
<b>ARMENIER-GENOZID</b>
<b>VERFOLGTE CHRISTEN</b>
<b>IRAK</b>
<b>SYRIEN</b>
<b>SEXUELLER MISSBRAUCH</b>
<b>PR&#196;VENTION-KIRCHE.DBK.DE</b>
<b>EHEMALIGE HEIMKINDER</b>
<b>II. VATIKANISCHES KONZIL</b>
<b>LESENSWERT</b>
 
03.06.2015

Fronleichnam

Aus dem heiligen Evangelium nach Markus: Am ersten Tag des Festes der Ungesäuerten Brote, an dem man das Paschalamm schlachtete, sagten die Jünger zu Jesus: Wo sollen wir das Paschamahl für dich vorbereiten? Da schickte er zwei seiner Jünger voraus und sagte zu ihnen: Geht in die Stadt; dort wird euch ein Mann begegnen, der einen Wasserkrug trägt. Folgt ihm, bis er in ein Haus hineingeht; dann sagt zu dem Herrn des Hauses: Der Meister lässt dich fragen: Wo ist der Raum, in dem ich mit meinen Jüngern das Paschalamm essen kann? Und der Hausherr wird euch einen großen Raum im Obergeschoss zeigen, der schon für das Festmahl hergerichtet und mit Polstern ausgestattet ist. Dort bereitet alles für uns vor! Die Jünger machten sich auf den Weg und kamen in die Stadt. Sie fanden alles so, wie er es ihnen gesagt hatte, und bereiteten da…

Alle Rechte vorbehalten © 2015 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254